Category: Appels / Ausschreibungen

CfP: Informationsverarbeitung in der Stadt des 12. bis 16. Jahrhunderts. Ein interdisziplinärer Methodenworkshop

Informationsverarbeitung in der Stadt des 12. bis 16. Jahrhunderts. Ein interdisziplinärer Methodenworkshop Organisation: Petra Schulte und Claudine Moulin (Universität Trier / Trierer Zentrum für Medi-ävistik) in Kooperation mit Philine Helas (Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für Kunst-geschichte Rom), Jörg Hörnschemeyer (Deutsches Historisches Institut in Rom) und Andreas Rehberg (Deutsches Historisches Institut in Rom) Termin: 19.-21.11.2018 Ort: Deutsches Historisches Institut in Rom Der dritte (Post-)Doc-Workshop...

Studienreise: München für Mediävisten 2018 / Voyage d’études: Munich pour les médiévistes 2018

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) bietet 2018 eine Studienreise nach München für deutsche und französische Studierende und Promovierende an: Einblick in die Arbeit deutscher Forschungsinstitutionen zur mittelalterlichen Geschichte 26.–30. August 2018 in München Bewerbungsschluss: 1. Juni 2018 Die Studienreise bietet deutschen und französischen Studierenden und Doktoranden der mittelalterlichen Geschichte mit guten Grundkenntnissen in der jeweils anderen Sprache die Möglichkeit, einen vertieften...

Cfp: Les représentations des métropoles. Mise en scène de la métropole à la fin du Moyen Âge et à la Renaissance (1200–1600)

Atelier de jeunes chercheurs du 26 au 27 novembre 2018, à l’IHA, organisé par Jörg Oberste (univ. Regensburg), Rolf Große (IHA) et Boris Bove (univ. Paris 8 Saint-Denis). Appel ouvert jusqu’au 15 mai 2018. en savoir plus…    

Stellenausschreibung: Direktor/Direktorin des Centre Marc Bloch

Das Centre Marc Bloch – deutsch-französisches Zentrum für Sozialwissenschaften in Berlin – ist eine paritätisch deutsch-französische Forschungseinrichtung mit interdisziplinärer und binationaler Ausrichtung, zugleich An-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin und an das Netzwerk französischer Auslandsforschungseinrichtungen (UMIFRE) angebunden. Derzeit sind hier über 160 angestellte oder assoziierte Forschende und Promovierende tätig. Zum 1. September 2018 ist die Position des Direktors/der Direktorin des Vereins „ Centre...

Cfp: Espaces ecclésiastiques et seigneuries laïques. Définitions, modèles et conflits en zones d’interface (IXe-XIIIe siècles)

Atelier international de jeunes chercheurs, organisé par Tristan Martine (Université Paris-Est/Université de Lorraine), Jessika Nowak (Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt) & Jens Schneider (Université Paris-Est).  5 avril 2018 à l’Institut historique allemand de Paris (IHA), 6 avril 2018 à la Cité Descartes, Université Paris-Est Marne-la-Vallée, Appel ouvert jusqu’au 31 mai 2017. en savoir plus…  

Cfp: Écrits et dépendances monastiques II: transferts d’archives, IXe–XVe siècles

Das Deutsche Historische Institut Paris, die université Paris-Sorbonne sowie die université de Lorraine (CRULH) organisieren am 1. und 2. Februar 2018 eine Tagung zum Thema »Écrits et dépendances monastiques II: transferts d’archives, IXe–XVe s.«. Vorschläge für Vorträge werden bis zum 31. Mai 2017 erbeten. Sie können in deutscher, französischer, englischer oder italienischer Sprache verfasst sein, sollten 400–500 Wörter umfassen und von einem...

Exkursion: München für Mediävisten 2017 / Voyage d’études: Munich pour les médiévistes 2017

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) bietet 2017 eine Studienreise nach München für deutsche und französische Studierende und Promovierende an: Einblick in die Arbeit deutscher Forschungsinstitutionen zur mittelalterlichen Geschichte 3.–7. September 2017 in München Bewerbungsschluss: 1. Juni 2017 Die Studienreise bietet deutschen und französischen Studierenden und Doktoranden der mittelalterlichen Geschichte mit guten Grundkenntnissen in der jeweils anderen Sprache die Möglichkeit, einen vertieften...

CfP: Die Stadt des Mittelalters an der Schwelle zur Frühen Neuzeit, DoktorandInnenworkshop Trierer Zentrum für Mediävistik

Call for Papers „Die Stadt des Mittelalters an der Schwelle zur Frühen Neuzeit“ Zweiter interdisziplinärer (Post-)DoktorandInnenworkshop des Trierer Zentrums für Mediävistik (TZM) an der Universität Trier und der Stadtbibliothek Trier am 9. und 10. November 2017 Die Erforschung der (spätmittelalterlichen) Stadt ist als ein genuin nur im Austausch der Disziplinen zu erforschender Gegenstand zu betrachten. Die ohnehin problematische Epochengrenze um 1500 zwischen...

SCRIPTO Workshop Paris 2017: Culture écrite carolingienne / Carolingian Writing Culture

Dans la société carolingienne, l’écriture est une référence constante de l’élite intellectuelle et il n’est guère surprenant qu’à cette époque les deux sens du mot soient liés de façon étroite. Le cours offre une introduction aux stratégies textuelles et visuelles du haut Moyen Âge carolingien. Une séance avec les trésors manuscrits de la Bibliothèque nationale de France (BNF) permettra aux participants une approche...

Stellenausschreibung: DFG-Graduiertenkolleg »Metropolität in der Vormoderne« (Uni Regensburg)

An der Universität Regensburg wird es ab dem 1.4.2017 das neue DFG-Graduiertenkolleg »Metropolität in der Vormoderne« geben. Für das interdisziplinäre Forschungsprogramm stehen zehn Doktorandenstellen und eine Postdoc-Stelle zur Verfügung. Die Ausschreibung endet am 31.1.2017.