RISE: EU-Programm für Austausch von Mitarbeitern, deadline 24. April

Bis zum 24. April kann man sich bei der EU im Rahmen des Programms  “Horizon 2020 – Marie Skłodowska-Curie” noch für das Research and Innovation Staff Exchange (RISE) – Austauschprogramm bewerben. Ziel des Programms ist es, existierende Netzwerke zu stärken und neue aufzubauen. Besonders angesprochen sind dabei Kooperationen mit Beteiligung nichtuniversitärer Einrichtungen.

Antragsberechtigt sind Kooperationen mit mindestens 3 Partnern in mindestens 3 verschiedenen Ländern. Ein deutsch-französisches Kerntandem wäre also um mindestens um einen weiteren Partner aus einem weiteren EU-Land zu erweitern.

Gefördert werden Aufenthalte von eigentlich jeder Art von Mitarbeitern, vorrangig aber Doktoranden und Postdocs, für einen Zeitraum von 1-12 Monaten.
Gezahlt werden pauschal 4.500€ pro Monat der Entsendung.

Mehr Infos: http://ec.europa.eu/research/participants/portal/desktop/en/opportunities/h2020/calls/h2020-msca-rise-2014.html#tab2

 

 

 

 

 


Torsten Hiltmann

Torsten Hiltmann is Juniorprofessor for the High and Late Middle Ages and Auxiliary Sciences at the University of Münster. He is interested in medieval and early modern visual communication and heraldry, the medieval notion of kingship and the methods and technologies of Digital Humanities.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.