Francia 44 (2017) erschienen

Francia 44 (2017)

Forschungen zur westeuropäischen Geschichte. Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris

VII und 473 S.

ISBN 978-3-7995-8141-7 (Print)

ISBN 978-3-7995-8142-4 (E-Book)

Der neue Ausgabe der Francia enthält 27 Beiträge in deutscher, französischer und englischer Sprache. Die Themenvielfalt reicht von Köln und dem Rheinland im frühen Mittelalter, Nithard als Militärhistoriker, monastischer Buchkultur in Burgund, Strategien der Konfliktlösung in der Touraine des 12. Jahrhunderts und der Funktion des mittelalterlichen Prangers über Eigenheiten des föderalen Systems, den französischen Adel der Frühen Neuzeit, deutsch-französische Beziehungen zur Zeit der Religionskriege, die Münzreform der Kaiserin Maria-Theresia in den Österreichischen Niederlanden und die Rolle der Nationalgarde in Lyon bis zur sozialen Epistemologie im frühen 19. Jahrhundert, nationale Stereotypen im deutsch-französischen Kontext und der Rolle der Besatzungsmächte in den beiden Weltkriegen. Zum Inhaltsverzeichnis.

Le volume contient 27 articles en allemand, français et anglais d’une grande diversité thématique. Parmi les sujets abordés, on retrouve des contributions sur Cologne et la Rhénanie au haut Moyen Âge, Nithard en tant qu’historien militaire, la culture du livre monastique en Bourgogne, des stratégies visant à résoudre des conflits en Touraine au XIIe siècle, la fonction du pilori médiéval, des particularités du système fédéral, la noblesse française à l’époque moderne, les relations franco-allemandes au temps des guerres de religion, la réforme monétaire de l’impératrice Marie-Thérèse aux Pays-Bas autrichiens, le rôle de la garde nationale à Lyon, l’épistémologie sociale au début du XIXe siècle, des stéréotypes nationaux dans un contexte franco-allemand et le rôle des forces occupantes lors des deux guerres mondiales. Vers la table des matières.

 


You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *