CfP: “Briefe und Konflikte des Okzidents in der Spätantike und im Mittelalter”

Photo_EpistolaEnde der Bewerbungsfrist: 31.01.2015

Vom 15. bis zum 17. Oktober 2015 findet in Granada die internationale Tagung “Briefe und Konflikte des Okzidents in der Spätantike und im Mittelalter” statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom DFG-ANR-Projekt “Epistola” (Thomas Deswarte und Klaus Herbers) und der Arbeitsgruppe „Der politische Brief/Épistolaire politique“ in Zusammenarbeit mit der Universität Granada.

Die Tagung will die Funktion des antiken und des mittelalterlichen Briefes innerhalb militärischer Konflikte oder diplomatischer Auseinandersetzungen diskutieren. Auch Fragen nach der Dokumentation in Form von Briefsammlungen, nach der Rhetorik von brieflichen Konflikten oder gar nach literarischen Gattungen wie dem Schmäh- oder Fehdebrief werden eine Rolle spielen.

Exposés für 30-minütige Vorträge können bis zum 31. Januar 2015 bei Bruno Dumézil (bdumezil@u-paris10.fr) eingereicht werden.

Den vollständigen Ausschreibungstext von Katharina Götz auf H-Soz-u-Kult finden Sie hier.

 


You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *