Category: Informations / Informationen

[Neuerscheinung] [nouvelle parution] Francia-Recensio 2015/3

Francia-Recensio 2015-3: Die aktuelle Ausgabe von Francia-Recensio enthält 121 Rezensionen aus den Bereichen Mittelalter, Frühe Neuzeit und Neueste Geschichte. Seit Kurzem können die Rezensionen auch kommentiert werden. Hier geht es zu den Rezensionen aus dem Bereich der mittelalterlichen Geschichte. Die rezensierten Titel sind im Folgenden aufgelistet. Francia-Recensio 2015-3: La dernière édition de Francia-Recensio comprend 121 comptes rendus couvrant le Moyen Âge, les...

[Neuerscheinung] [nouvelle parution] Francia-Recensio 2015/2

Die aktuelle Ausgabe von Francia-Recensio enthält 88 Rezensionen aus den Bereichen Mittelalter, Frühe Neuzeit und Neueste Geschichte. Ab dieser Ausgabe ist es möglich, Rezensionen zu kommentieren. Zu Francia-Recensio 2015/2. La dernière édition de Francia-Recensio comprend 88 comptes rendus couvrant le Moyen Âge, les Temps modernes et l’histoire contemporaine. À partir de ce numéro, il est possible de commenter les comptes rendus. Vers...

La nouvelle Lettre de la Société des Médiévistes français, mars-avril 2015

Chaque mois, la SHMESP publie sa lettre d’information, qui peut comporter des informations utiles pour les médiévistes allemands : bourses, appels d’offres, publications, call for papers…   Lettre de la SHMESP 83  (mars-avril 2015)   VIE DE LA SOCIETE   Congrès d’Arras : 26-29 mai 2016, “ Histoire monde, jeux d’échelles et espaces connectés” Le 7e Congrès de notre Société se tiendra...

Voyage d’études: Munich pour les médiévistes (30 août-3 septembre 2015)

Le voyage d’études qui aura lieu du 30 août au 3 septembre 2015 offre, à des étudiants et doctorants allemands et français en histoire du Moyen Âge l’occasion de se familiariser avec la pratique de la recherche et du paysage scientifique en Allemagne. Des connaissances de base de l’autre langue sont indispensables pour pouvoir profiter des visites guidées. Une attestation d’assiduité sera...

Annonce: “La fascination pour Alexandre le Grand dans les littératures européennes (Xe-XVIe siècles). Réinventions d’un mythe” (2014)

Par Catherine Gaullier-Bougassas La destinée d’Alexandre le Grand est à l’origine de l’un des mythes historico-littéraires qui a joui de la plus remarquable diffusion dans le temps et dans l’espace. Dans ce champ d’investigation très vaste, l’objet de notre ouvrage n’est pas d’étudier la naissance de l’écriture sur le Macédonien, mais d’analyser comment la transmission et la réécriture des textes antiques en Europe,...

Sommeruniversität “Spiele und Machtspiele in der Vormoderne”

Vom 23. bis 26. Juni 2015 veranstaltet das DHI Paris (P. Firges, V. Kopp) in Zusammenarbeit mit der Universität Paris-Sorbonne (J.-M. Moeglin), der Ludwig-Maximilians-Universität München (B. Kägler) sowie der Forschungsgruppe Cour de France (C. zum Kolk) mit Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule eine Sommeruniversität zum Thema: Spiele und Machtspiele in der Vormoderne. Politische und soziale Aspekte von Geselligkeit in höfischen Gesellschaften. Hier geht’s...

[Neuerscheinung] [nouvelle parution] Francia-Recensio 2015/1

Die neue Ausgabe von Francia-Recensio enthält 113 Rezensionen aus den Bereichen Mittelalter, Frühe Neuzeit und Neueste Geschichte. Zu Francia-Recensio 2015/1. La dernière édition de Francia-Recensio comprend 113 comptes rendus couvrant le Moyen Âge, les Temps modernes et l’histoire contemporaine. Vers Francia-Recensio 2015/1.    

Germania Sacra : l’Eglise et ses institutions sous le Saint Empire

Bien connu des médiévistes travaillant sur l’Eglise et les institutions ecclésiastiques, le projet de longue durée “Germania Sacra”, établi et financé aujourd’hui auprès de l’Académie des sciences de Göttingen, continue plus que jamais d’établir le recensement de toutes les sources attestées pour chaque établissement ecclésiastique, tant régulier que séculier, des territoires du Saint-Empire, depuis les premières fondations des diocèses en Germanie aux...

Eine deutsch-französische Erfolgsgeschichte

Bereits zum neunten Mal wird 2015 das gemeinsame Förderprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Agence Nationale de la Recherche (ANR) für die Geistes- und Sozialwissenschaften ausgeschrieben. Die Nachfrage ist seit Jahren hoch. Auch Mediävisten profitieren von der Kooperation. Seit 2007 fördert das bilaterale Programm gemeinsame deutsch-französische Forschungsprojekte mit insgesamt 5 bis 6 Millionen Euro jährlich. Von der Archäologie über die Kunstgeschichte...

Projekt: EPISTOLA. Der Brief auf der Iberischen Halbinsel und im lateinischen Westen. Tradition und Wandel einer literarischen Gattung (4. bis 11. Jahrhundert)

Die Gattung Brief erfuhr in der Spätantike durch den Einfluss des Christentums eine grundlegende Erneuerung: Als von der Antike ererbtes Genre durchlief sie verschiedene Prozesse der Ausdifferenzierung und wandelte sich zu einer vielgestaltigen Textform. Das deutsch-französische Forschungsprojekt „EPISTOLA. Der Brief auf der Iberischen Halbinsel und im lateinischen Westen. Tradition und Wandel einer Gattung (4.-11- Jahrhundert)“ bündelt und intensiviert die aktuellen Forschungen zum...