Category: Échanges universitaires / akademischer Austausch

Gemeinsames Forschungsseminar der École pratique des hautes études und des DHI Paris / Séminaire de l’EPHE et de l’Institut historique allemand

Die École pratique des hautes études (EPHE) und das Deutsche Historische Institut Paris verstärken ihre langjährige wissenschaftliche und pädagogische Kooperation auf dem Gebiet der mittelalterlichen Geschichte durch ein gemeinsames Forschungsseminar für Doktorandinnen und Doktoranden. Die Betreuung und pädagogische Verantwortung liegen bei Laurent Morelle (für die EPHE) und Rolf Große (für das DHIP). Drei- oder viermal im Jahr stellen Doktorandinnen, Dokoranden oder frisch...

Voyage d’études: Munich pour les médiévistes (30 août-3 septembre 2015)

Le voyage d’études qui aura lieu du 30 août au 3 septembre 2015 offre, à des étudiants et doctorants allemands et français en histoire du Moyen Âge l’occasion de se familiariser avec la pratique de la recherche et du paysage scientifique en Allemagne. Des connaissances de base de l’autre langue sont indispensables pour pouvoir profiter des visites guidées. Une attestation d’assiduité sera...

Sommeruniversität “Spiele und Machtspiele in der Vormoderne”

Vom 23. bis 26. Juni 2015 veranstaltet das DHI Paris (P. Firges, V. Kopp) in Zusammenarbeit mit der Universität Paris-Sorbonne (J.-M. Moeglin), der Ludwig-Maximilians-Universität München (B. Kägler) sowie der Forschungsgruppe Cour de France (C. zum Kolk) mit Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule eine Sommeruniversität zum Thema: Spiele und Machtspiele in der Vormoderne. Politische und soziale Aspekte von Geselligkeit in höfischen Gesellschaften. Hier geht’s...

Eine deutsch-französische Erfolgsgeschichte

Bereits zum neunten Mal wird 2015 das gemeinsame Förderprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Agence Nationale de la Recherche (ANR) für die Geistes- und Sozialwissenschaften ausgeschrieben. Die Nachfrage ist seit Jahren hoch. Auch Mediävisten profitieren von der Kooperation. Seit 2007 fördert das bilaterale Programm gemeinsame deutsch-französische Forschungsprojekte mit insgesamt 5 bis 6 Millionen Euro jährlich. Von der Archäologie über die Kunstgeschichte...

CfP: “Briefe und Konflikte des Okzidents in der Spätantike und im Mittelalter”

Ende der Bewerbungsfrist: 31.01.2015 Vom 15. bis zum 17. Oktober 2015 findet in Granada die internationale Tagung “Briefe und Konflikte des Okzidents in der Spätantike und im Mittelalter” statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom DFG-ANR-Projekt “Epistola” (Thomas Deswarte und Klaus Herbers) und der Arbeitsgruppe „Der politische Brief/Épistolaire politique“ in Zusammenarbeit mit der Universität Granada. Die Tagung will die Funktion des antiken und des...