Category: Appels / Ausschreibungen

Das DHI Paris sucht zum 1.4.2016 eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) sucht zum 1.4.2016 oder nach Vereinbarung eine/n Mitarbeiter/in (69%-Stelle) mit einem eigenen geschichtswissenschaftlichen Promotionsprojekt. » Ausschreibung L’Institut historique allemand, Paris, recrute pour le 1er avril 2016 ou selon accord un/une collaborateur/trice (poste à 69%) avec son propre projet de thèse de doctorat en histoire. » offre d’emploi

Gemeinsames Mobilitätsstipendium der MGH und des DHI Paris

Die Monumenta Germaniae Historica und das Deutsche Historische Institut Paris vergeben 2016 gemeinsam ein Mobilitätsstipendium. Es richtet sich an Doktorandinnen und Doktoranden, die im Rahmen ihrer Dissertation kleinere Editionstexte bearbeiten und dafür einen Forschungsaufenthalt in Paris benötigen. Die Höhe des Stipendiums beträgt 1.500 € pro Monat für eine Dauer von höchstens 6 Monaten. Ausführliche Informationen zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie in der...

Journée d’étude »Essor et renouveau de la bibliothèque (XVe‒XVIIe siècle)«

Le CNRS-IRHT, Biblissima, Paris (Gilbert Fournier), l’université de Namur-PraME (Xavier Hermand) et l’Institut historique allemand, Paris (Rolf Große) organiseront le vendredi 17 juin 2016 une journée d’étude sur »Essor et renouveau de la bibliothèque (XVe‒XVIIe siècle)«. Elle aura lieu à l’Institut historique allemand. Vers l’appel à communications. Der CNRS-IRHT, Biblissima, Paris (Gilbert Fournier), die Universität Namur-PraME (Xavier Hermand) und das Deutsche Historische...

Sommeruniversität “Spiele und Machtspiele in der Vormoderne”

Vom 23. bis 26. Juni 2015 veranstaltet das DHI Paris (P. Firges, V. Kopp) in Zusammenarbeit mit der Universität Paris-Sorbonne (J.-M. Moeglin), der Ludwig-Maximilians-Universität München (B. Kägler) sowie der Forschungsgruppe Cour de France (C. zum Kolk) mit Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule eine Sommeruniversität zum Thema: Spiele und Machtspiele in der Vormoderne. Politische und soziale Aspekte von Geselligkeit in höfischen Gesellschaften. Hier geht’s...

CfP: Workshop Research Approaches in Hebrew Bible Manuscript Studies. A Critical Overview Based on Evidence from the Dead Sea Scrolls, Cairo Genizah and European Genizah

Call for Papers for PhD Students and Early Career Researchers EAJS Laboratory Workshop 6th to 8th June 2016, MSSH, Aix-en-Provence Research Approaches in Hebrew Bible Manuscript Studies. A Critical Overview Based on Evidence from the Dead Sea Scrolls, Cairo Genizah and European Genizah This EAJS Laboratory workshop will focus on the material transmission of the Hebrew Bible from Antiquity to the Middle...

Eine deutsch-französische Erfolgsgeschichte

Bereits zum neunten Mal wird 2015 das gemeinsame Förderprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Agence Nationale de la Recherche (ANR) für die Geistes- und Sozialwissenschaften ausgeschrieben. Die Nachfrage ist seit Jahren hoch. Auch Mediävisten profitieren von der Kooperation. Seit 2007 fördert das bilaterale Programm gemeinsame deutsch-französische Forschungsprojekte mit insgesamt 5 bis 6 Millionen Euro jährlich. Von der Archäologie über die Kunstgeschichte...

CfP: “Briefe und Konflikte des Okzidents in der Spätantike und im Mittelalter”

Ende der Bewerbungsfrist: 31.01.2015 Vom 15. bis zum 17. Oktober 2015 findet in Granada die internationale Tagung “Briefe und Konflikte des Okzidents in der Spätantike und im Mittelalter” statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom DFG-ANR-Projekt “Epistola” (Thomas Deswarte und Klaus Herbers) und der Arbeitsgruppe „Der politische Brief/Épistolaire politique“ in Zusammenarbeit mit der Universität Granada. Die Tagung will die Funktion des antiken und des...

Stipendium des DHI Paris und der MGH

Das DHI Paris und die Monumenta Germaniae Historica werden 2016 gemeinsam ein Mobilitätsstipendium vergeben. Es richtet sich an Doktorandinnen und Doktoranden, die im Rahmen ihrer Dissertation kleinere Editionstexte bearbeiten, für die ein Aufenthalt in Paris nötig ist. Die Höhe des Stipendiums beträgt 1.500 € pro Monat für eine Dauer von 6 Monaten. Für Fragen steht Herr Große zur Verfügung. L’IHA et les...

Appel à contribution: L’héraldique dans la ville au Moyen Age – une exception italienne ? (École française de Rome / Villa Medicis, Rome, 5-7 Mai 2015)

Le visiteur qui traverse l’Italie est aujourd’hui encore surpris par la profusion d’armoiries qui couvrent toujours les murs des palais et des monuments publics. Relativement préservé par les grandes campagnes de destruction d’armoiries qui ont marqué l’histoire de l’art héraldique européen, ce patrimoine est une des caractéristiques de la ville italienne. L’histoire de cette mise en signe de la ville, qui retient...

Ausschreibung: Deutsch-französischer Geschichtspreis für Masterarbeiten (DHIP) // Appel à candidature: Prix franco-allemand d’histoire attribué aux mémoires de master (IHA)

Ende der Bewerbungsfrist: 1. März 2015 Erstmalig schreibt das Deutsche Historische Institut Paris einen deutsch-französischen Geschichtspreis für Master-Abschlussarbeiten aus. Die Auszeichnung wird vom Verein der Freunde des Deutschen Historischen Instituts verliehen und ist mit 500 Euro dotiert. Eingereichte Arbeiten sollten zwischen Anfang 2013 und Ende 2014 fertiggestellt und mindestens mit der Note “gut” bewertet worden sein. Wurde die Arbeit an einer französischen...