Author: dfmfa

Exkursion Heidelberger Studierender nach Paris und Saint-Denis. Ein Bericht von Florian Schreiber

Gastbeitrag von Florian Schreiber Mit einer Führung durch die Archives nationales beginnt für zehn Studierende des Heidelberger Historischen Seminars die von Professor Rolf Große geleitete dreitägige Exkursion nach Paris (07.‒09.09.2015)[1]. Auf dem sonnigen Innenhof des imposanten Gebäudekomplexes, genauer gesagt des Hôtel de Soubise, werden wir von den beiden Konservatoren Marie-Adélaïde Nielen und Jean-François Moufflet empfangen, die sich freundlicherweise bereit erklärt haben, uns...

Annonce: “La fascination pour Alexandre le Grand dans les littératures européennes (Xe-XVIe siècles). Réinventions d’un mythe” (2014)

Par Catherine Gaullier-Bougassas La destinée d’Alexandre le Grand est à l’origine de l’un des mythes historico-littéraires qui a joui de la plus remarquable diffusion dans le temps et dans l’espace. Dans ce champ d’investigation très vaste, l’objet de notre ouvrage n’est pas d’étudier la naissance de l’écriture sur le Macédonien, mais d’analyser comment la transmission et la réécriture des textes antiques en Europe,...

CfP: “Briefe und Konflikte des Okzidents in der Spätantike und im Mittelalter”

Ende der Bewerbungsfrist: 31.01.2015 Vom 15. bis zum 17. Oktober 2015 findet in Granada die internationale Tagung “Briefe und Konflikte des Okzidents in der Spätantike und im Mittelalter” statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom DFG-ANR-Projekt “Epistola” (Thomas Deswarte und Klaus Herbers) und der Arbeitsgruppe „Der politische Brief/Épistolaire politique“ in Zusammenarbeit mit der Universität Granada. Die Tagung will die Funktion des antiken und des...

Ausschreibung: Deutsch-französischer Geschichtspreis für Masterarbeiten (DHIP) // Appel à candidature: Prix franco-allemand d’histoire attribué aux mémoires de master (IHA)

Ende der Bewerbungsfrist: 1. März 2015 Erstmalig schreibt das Deutsche Historische Institut Paris einen deutsch-französischen Geschichtspreis für Master-Abschlussarbeiten aus. Die Auszeichnung wird vom Verein der Freunde des Deutschen Historischen Instituts verliehen und ist mit 500 Euro dotiert. Eingereichte Arbeiten sollten zwischen Anfang 2013 und Ende 2014 fertiggestellt und mindestens mit der Note “gut” bewertet worden sein. Wurde die Arbeit an einer französischen...

Tagungsbericht: “Der Bruch des Vertrages. Die Verbindlichkeit der Diplomatie und ihre Grenzen”

Vom 17. bis zum 19. September 2014 fand in Münster die von Georg Jostkleigrewe organisierte Abschlusstagung des DFG-Projekts “Symbolische Kommunikation und kulturelle Differenz. Visualisierung interkultureller Diplomatie im westeuropäischen Spätmittelalter” statt. HistorikerInnen aus dem französisch- und deutschsprachigen Raum beschäftigten sich mit der Frage nach unterschiedlichen Grundlagen diplomatischer Verbindlichkeit in vormodernen Gesellschaften. Mehrere Beiträge berührten Fragen der französischen Geschichte. So referierte Stéphane Péquignot über die diplomatischen...

Online-Guide: Geschichte machen in Frankreich

Wie ist das französische Geschichtsstudium organisiert? Welche Karrieremöglichkeiten bietet der Arbeitsmarkt für Historiker? Wie bereitet man einen Forschungsaufenthalt in Frankreich vor? Wie findet man sich in französischen Archiven zurecht? Welche Trends und Traditionen zeichnen die französische Geschichtswissenschaft aus? Diese und viele andere Fragen werden im kürzlich erschienenen Online-Guide “Geschichte machen in Frankreich: Ein Wegweiser für Studium, Forschung und Karriere” beantwortet. Die von...

“Archivum Rhenanum” – ein neues Quellenblog wird vorgestellt

Am 22. Oktober 2014 wird um 17.00 Uhr im Generallandesarchiv Karlsruhe das Internetportal “Archivum Rhenanum” vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine deutsch-französische Internetplattform für Geschichtsquellen des Oberrheingebiets. Im Rahmen der Präsentation hält Rolf Große (DHI Paris) einen Vortrag zum Thema “Gemeinsam forschen. Deutsch-französische Zusammenarbeit in der Geschichtswissenschaft”. Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier. Zum Bericht von SWR 2 (28.10.2014) geht...

CfP: Frauen am französischen Hof (Mittelalter-19. Jahrhundert)

Von Caroline zum Kolk Veranstalter: Cour de France.fr; mit Unterstützung des Institut d’études avancées de Paris; der American University of Paris; und des Institut Emilie du Châtelet Datum, Ort: 08.10.2015–09.10.2015, Paris, Institut d’études avancées de Paris, 17 quai d’Anjou, 75004 Paris Deadline: 31.01.2015 Diese internationale, interdisziplinäre und Epochen übergreifende Tagung hat die Stellung und Funktionen von Frauen am französischen Hof zum Inhalt: Mitgliederrinnen...

50e Deutscher Historikertag – une brève rétrospective

Aujourd’hui est le dernier jour du 50e Deutscher Historikertag qui est organisé tous les deux ans par l’Union des historiens allemands en coopération avec l’Union des professeurs d’histoires allemands. Cette fois, l’ événement a eu lieu du 23 au 26 Septembre à Göttingen. Vous trouvez ici un aperçu des sections médiévales.   Sections: mercredi, 24/09/2014 – vendredi, 26/09/2014 Les gagnants et les perdants...

Ausschreibung: Deutsch-französischer Parlamentspreis // Appel d’offres: prix parlementaire franco-allemand

Ende der Bewerbungsfrist: 7.11.2014 Seit 2004 vergeben die französische Assemblée nationale und der Deutsche Bundestag den mit 10.000 Euro dotierten deutsch-französischen Parlamentspreis. In zweijährigem Abstand werden herausragende wissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet, die zur besseren Kenntnis beider Länder beitragen. Dabei werden alle geisteswissenschaftlichen Fachrichtungen berücksichtigt. Die eingesandten Arbeiten müssen als selbstständige Veröffentlichungen erschienen sein, unter bestimmten Bedingungen können auch Gemeinschaftsarbeiten eingereicht werden. Den letzten Preis...